Informatik (Bachelor)

Das Bachelorstudium Informatik vermittelt eine wissenschaftlich geprägte Ausbildung, die Theorie, Fachwissen und praktische Kenntnisse der Informatik einschließt. Die Studierenden werden in die Lage versetzt, Methoden und Werkzeuge der Informatik anzuwenden, sich eigenständig an ihrer Erforschung und Weiterentwicklung zu beteiligen sowie informatische Methoden, Vorgehensmodelle, Werkzeuge und Systeme der Informatik zur Lösung praxisrelevanter Probleme anzuwenden. Das Studium der Informatik kann entweder in die Breite gehen, sodass Studierende die Möglichkeit haben, mehrere verschiedene Spezialisierungsrichtungen kennenzulernen.
Konkret umfasst dies die Gebiete Algorithmen, Computer Graphics, Data Analysis, Information Management und Systeme, Internet Computing & Software Technologies, Multimedia, Networks sowie Parallel Computing. Alternativ kann man vertiefende Kenntnisse in einem der folgenden Ausprägungsfächer erlangen: Data Science, Medieninformatik, Medizininformatik, Scientific Computing.

Bachelor of Science

Kennzahl: 033 521

6 Semester / 180 ECTS Credits

Sprache: Deutsch

Aufnahmeverfahren

Curriculum

Das Studium

Das Bachelorstudium Informatik besteht aus einer Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP), aus der Pflichtmodulgruppe Informatik, der Pflichtmodulgruppe Mathematik, sowie aus Alternativen Pflichtmodulen. Für den erfolgreichen Abschluss ist eine Bachelorarbeit im gewählten Ausprägungsfach (Informatik, Data Science, Medieninformatik, Medizininformatik, Scientific Computing) anzufertigen.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen (Beispiele):

  • Software Engineering
  • Programmierung
  • Algorithmen
  • Modellierung
  • Informationssicherheit
  • und viele mehr...

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos bitte auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

AbsolventInnen können in folgenden Berufsfeldern tätig sein:

  • Softwareentwicklung,
  • Netzwerkadministration,
  • Hardwareentwicklung,
  • Projektleitung bei IT-Projekten,
  • Marketing- oder Vertriebsmitarbeit in IT-Unternehmen,
  • Unternehmensberatung im Bereich IT,
  • Informatik-Coaching,
  • InformatiklehrerIn an BHS oder AHS und
  • wissenschaftliche Mitarbeit auf einer Universität oder in einem Forschungsunternehmen.

Das Studium aus Perspektive der AbsolventInnen

Studienabschlussbefragung

Die Universität Wien führt regelmäßig die Befragung ihrer AbsolventInnen nach Studienabschluss zu ihrer Erfahrung mit dem Studium und der Universität durch. Durch die Studienabschlussbefragung erfahren Sie, wie AbsolventInnen das Studium aus fachlicher und organisatorischer Perspektive beschreiben.

Informationen zur Studienabschlussbefragung

AbsolventInnen-Tracking

Das AbsolventInnen-Tracking stellt Informationen zu Karriereverläufen der AbsolventInnen der Universität Wien zusammen und kann Ihnen eine Orientierung für Ihren Berufseinstieg nach dem Studienabschluss bieten (z.B. Fragen zur Suchdauer für die erste Beschäftigung, Gehaltsentwicklung und Branchen, in denen AbsolventInnen tätig sind).

Informationen zum AbsolventInnen-Tracking