Kunstgeschichte (Bachelor)

Im Bachelorstudium Kunstgeschichte werden grundlegende historische Kenntnisse und interpretative Kompetenzen im Fach Kunstgeschichte vermittelt. Zu den klassischen Kunstgattungen (Architektur, Malerei, Graphik, Skulptur, Kunstgewerbe) treten dabei auch neue visuelle Medien und intermediale Kunstformen. Im Laufe des Studiums erwerben die Studierenden einen gründlichen Überblick über die Geschichte der Kunst von der Spätantike bis in die Gegenwart; byzantinische und außereuropäische Kunstgeschichte sind dabei eingeschlossen. Sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit (mündlich und schriftlich) wird vorausgesetzt.

Bachelor of Arts

Kennzahl: 033 635

6 Semester / 180 ECTS Credits (davon 60 ECTS Credits als Erweiterungscurricula)

Sprache: Deutsch

KEIN Aufnahmeverfahren

Curriculum

Das Studium

Das Bachelorstudium Kunstgeschichte beinhaltet eine Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) in der ebenso wie in der Modulgruppe "Epochen" (Mittelalter I und II, Renaissance und Barock, Moderne und Gegenwart) Grundlagen vermittelt werden. Die Vertiefungsphase (Pflichtmodule aus Fallstudien, Spezialthemen und Vertiefung) erlaubt Schwerpunktsetzungen in verschiedenen Bereichen des Faches. Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums sind zwei Bachelorarbeiten anzufertigen.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen (Beispiele):

  • Renaissance
  • Ikonographie
  • Kunsttheorie
  • Sternrippengewölbe
  • Portalskulptur
  • und viele mehr...

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos, auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

AbsolventInnen können in folgenden Berufsfeldern tätig sein:

  • Universitäten und Forschungseinrichtungen
  • Museen und Galerien, Kunstkritik, Kunsthandel
  • Denkmalpflege
  • Verlagswesen und Kunstvermittlung
  • Ausstellungs- und Kulturmanagement