Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (Bachelor)

Das Ziel des Bachelorstudiums Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien ist, den Studierenden Schlüsselqualifikationen für die zentralen Berufsfelder zu vermitteln und sie für das weiterführende Studienangebot wissenschaftlich vor- bzw. auszubilden. Durch das wissenschaftliche Reflexionsangebot erlangen die Studierenden Kenntnisse für öffentliche Kommunikation und Kommunikationspraxis.

Bachelor of Arts

Kennzahl: 033 641

6 Semester / 180 ECTS Credits (davon 60 ECTS Credits als Erweiterungscurricula)

Sprache: Deutsch

Aufnahmeverfahren

Curriculum

Das Studium

Das Bachelorstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft besteht aus einer Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) die in zwei Module geteilt ist und Pflichtmodulen. Die Pflichtmodule beschäftigen sich mit den Methoden und Theorien der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und gesellschaftlichen Kommunikation, der "Forschungspraxis", den Spezialgebieten der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und den Praxisfeldern der gesellschaftlichen Kommunikation. Zum Abschluss ist eine Bachelorarbeit zu verfassen.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen (Beispiele):

  • Multimediajournalismus
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Kommunikationsethik
  • Medienökonomie
  • Marktforschung
  • und viele mehr...

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos, auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

Insbesondere werden jene Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, die für Kommunikationsberufe in folgenden möglichen Praxisfeldern erforderlich sind: 

  • Journalismus (Presse, Hörfunk, Fernsehen, Multimedia)
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Werbung
  • Markt- und Meinungsforschung
  • Medien- und Kommunikationsforschung