Middle European interdisciplinary master's programme in Cognitive Science (MEi:CogSci) (Master)

Das Besondere und Einzigartige am Middle European interdisciplinary master programme in Cognitive Science (MEi:CogSci) ist zum einen die radikal interdisziplinäre Ausrichtung, die sich in der Curriculumsarchitektur und in den didaktischen Prinzipien manifestiert (z.B.: Arbeit in interkulturellen, interdisziplinären Teams, phänomenorientierte [vs. disziplinenorientierte] Herangehensweise, etc.), zum anderen die internationale Dimension und damit verbundene Vielfältigkeit der Forschungsmöglichkeiten. Es vermittelt Sprachkompetenz (Englisch), systematische Kenntnis und Verständnis von Natur, Organisation und Erwerb von Wissen in menschlichen, nicht-menschlichen lebenden und künstlichen Systemen, Kenntnis und Verständnis der Grundkonzepte der Kerndisziplinen der Kognitionswissenschaft, interdisziplinäre Spezialisierung in einem Phänomenbereich der Kognition, Kenntnis und Verständnis aktueller, relevanter Themen und Diskussionen der Kognitionswissenschaft. Das Studium wird in englischer Sprache angeboten, ein Niveau B2 (laut GERS) wird vorausgesetzt).

mehr lesen

Master of Science

Kennzahl: 066 013

4 Semester / 120 ECTS Credits

Sprache: Englisch

Aufnahmeverfahren

Curriculum

Link zur MEi:CogSci Website

Das Studium

Das Studium besteht aus folgenden Modulen: Pflichtmodulen (Basis- , Aufbau - und Spezialisierungsmodule); Alternativen Pflichtmodulen; Wahlmodulen; in folgenden Bereichen: artificial intelligence, Kultur- und Sozialanthropologie, Biologie, Cognitive Science, Linguistik, Neurowissenschaft, Philosophie, Programmieren, Psychologie, Statistik, Spezialisierungsmodul mit hohem Praktikumsanteil

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen (Beispiele):

  • cognition
  • interdisciplinarity
  • (inter)action
  • learning & knowledge
  • perception
  • und viele mehr...

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos bitte auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

Karrierefelder: der IT-Sektor (Interaktionsdesign, Usability, Computer Supported Cooperative; Work, Wissensmanagement, etc.), der Bildungssektor, biomedizinische und klinische Forschung, sowie der wirtschaftliche Sektor; Arbeit in stark interdisziplinären Gebieten aufgrund der Erfahrungen mit den Einzeldisziplinen und ihrer Integration. Solche interdisziplinären Bereiche sind IT- und Bildungssektor, sowie Consulting, Personalentwicklung und Wissenschaftsjournalismus

Das Studium aus Perspektive der AbsolventInnen

Studienabschlussbefragung

Die Universität Wien führt regelmäßig die Befragung ihrer AbsolventInnen nach Studienabschluss zu ihrer Erfahrung mit dem Studium und der Universität durch. Durch die Studienabschlussbefraugng erfahren Sie, wie AbsolventInnen das Studium aus fachlicher und organisatorischer Perspektive beschreiben.

Informationen zur Studienabschlussbefragung

AbsolventInnen-Tracking

Das AbsolventInnen-Tracking stellt Informationen zu Karriereverläufen der AbsolventInnen der Universität Wien zusammen und kann Ihnen eine Orientierung für Ihren Berufseinstieg nach dem Studienabschluss bieten (z.B. Fragen zur Suchdauer für die erste Beschäftigung, Gehaltsentwicklung und Branchen, in denen AbsolventInnen tätig sind).

Informationen zum AbsolventInnen-Tracking