Wirtschaftsinformatik (Master)

AbsolventInnen dieses Studiums sind fähig, Unternehmensinformationssysteme zu entwerfen und zu implementieren, entsprechende Organisationskonzepte in Unternehmen einzuführen, Spezialisten bei der Entwicklung und Implementierung von betrieblichen Softwareapplikationen zu unterstützen als auch theoretische und angewandte wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien zu betreiben. Das Fachgebiet der Wirtschaftsinformatik basiert sowohl auf wirtschaftswissenschaftlichen Modellen und Vorgehensweisen als auch informatischen Technologien und Methoden und erfordert daher von den Studenten in hohem Maße analytisches Denken und das Erkennen von organisationalen wie technologischen Abhängigkeiten.

Master of Science

Kennzahl: 066 926

4 Semester / 120 ECTS Credits

Sprache: Deutsch

KEIN Aufnahmeverfahren

Curriculum

Das Studium

Das Studium setzt sich zusammen aus:

  • Pflichtmodulgruppe Informatik (Advanced Software Engineering, Cooperative Systems, Foundations of Data Analysis)
  • Pflichtmodulgruppe Wirtschaftswissenschaften (Unternehmensführung, Ausgewählte Bereiche der Betriebswirtschaftslehre und des Wirtschaftsrechts)
  • Pflichtmodulgruppe Wirtschaftsinformatik (Geschäftsprozessmanagement, Knowledge Engineering, Interoperabilität, Metamodellierung, Digitale Ökonomie, Sichere Digitale Wirtschaft)
  • Wahlmodulgruppe Kernfachkombinationen (Wahlmodul Business Intelligence; Wahlmodul Semantische Informationssysteme)
  • Pflichtmodul Wissenschaftliches Arbeiten
  • Masterarbeit
  • Masterprüfung

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen (Beispiele):

  • Unternehmensführung
  • Metamodellierung
  • Interoperabilität
  • Workflow Technologien
  • Digitale Ökonomie
  • und viele mehr...

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos, auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

Folgende Berufsfelder sind für AbsolventInnen prädestiniert:

  • Nationale und internationale Beratung von Unternehmen
  • Leitungs- und Führungspositionen im IKT Bereich
  • Management von großen IT Projekten
  • Interdisziplinäre Organisationsprojekte
  • strategische Geschäftsentwicklung für IT Governance
  • Business und Knowledge Engineering
  • akademische und industrielle Forschung