Registrierung für das Aufnahme-/Eignungsverfahren für Personen im Vorstudienlehrgang

 

Sie besuchen gerade den Vorstudienlehrgang (VWU) und schließen diesen vor dem oder im kommenden Wintersemester ab?

Registrieren Sie sich wie unten beschrieben für das Aufnahme-/Eignungsverfahren.

Falls Ihr Reifezeugnis aus einem Nicht-EU/EWR-Land stammt und Sie noch keinen Zulassungsbescheid für das Studium haben, für das Sie am Aufnahme-/Eignungsverfahren teilnehmen möchten, stellen Sie erneut einen Antrag auf Zulassung.

 

1. Einloggen in u:space

Sie brauchen sich nicht erneut in einen u:account erstellen, sondern können sich mit Ihrer bestehenden UserID einloggen. Falls Sie Ihre Zugangsdaten vergessen haben, wenden Sie sich an den Helpdesk des Zentralen Informatikdienstes.

 

2. Studium auswählen

Unter dem Punkt "Administration > Studienzulassung" wählen Sie das Studium aus, für das Sie am Aufnahme-/Eignungsverfahren teilnehmen möchten, wie Sie es bereits bei Ihrem Antrag auf Zulassung gemacht haben.

 

3. Dokumente ergänzen

Dokumente, die bereits von der Studienzulassung bestätigt wurden, sind als "pseudo.txt" bzw. als "NachweisVorhanden.pdf" in Ihrem Antrag gespeichert und müssen nicht mehr hochgeladen werden.

Laden Sie beim Punkt "Sprachnachweis Deutsch C1" Ihren Sprachnachweis hoch oder geben Sie ein Datum in der Zukunft an (vor dem 5. Februar 2019).

Informationen zu den Deutschkenntnissen für das Aufnahme-/Eignungsverfahren

Wenn Ihr Reifezeugnis aus einem Nicht-EU/EWR-Land stammt, laden Sie direkt beim Punkt "Nachweis der besonderen Universitätsreife" zusätzlich Ihren Zulassungsbescheid für das Studium hoch.

 

4. Kostenbeitrag einzahlen

Wenn Sie alle Dokumente ergänzt haben, klicken Sie auf "Bezahlen und Antrag stellen". Zahlen Sie den Kostenbeitrag von 50 Euro per Kreditkarte oder eps Online-Überweisung (nur mit österreichischem Konto möglich).

Sie sind für das Aufnahme-/Eignungsverfahren registriert, sobald der Status Ihres Antrags "Antrag gestellt" ist.

Führen Sie die weiteren Schritte im Aufnahme-/Eignungsverfahren durch.