Gleichstellung mit EU/EWR-BürgerInnen

 

EU/EWR-BürgerInnen sind während der Mindeststudiendauer + zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit.

Damit Sie als Nicht-EU/EWR-BürgerIn dieser Gruppe von Studierenden gleichgestellt werden können, müssen Sie einen Nachweis zur Gleichstellung mit EU/EWR-BürgerInnen erbringen.

Folgende Studierende können den Nachweis einbringen:

  • Studierende, denen in Österreich aufgrund eines völkerrechtlichen Vertrages dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren sind, wie InländerInnen (z.B. Konventionsflüchtlinge)
  • Studierende mit Aufenthaltstitel "Daueraufenthalt EG"
  • nicht-EU/EWR-BürgerInnen mit anderen Aufenthaltstiteln
    (Achtung: bei Aufenthaltsbewilligung Studierende ist die Gleichstellung und damit eine Befreiung nicht möglich!)
  • Studierende, die in die Personengruppenverordnung fallen
    (Achtung: bei Selbstversicherung in Österreich ist eine Gleichstellung und damit eine Befreiung nicht möglich!)

Wenn Sie EU/EWR-BürgerInnen gleichgestellt wurden, fallen Sie in die gleiche Beitragsregelung.

Schicken Sie das Formular für den Antrag auf Gleichstellung und den dazugehörigen Nachweis (E-Mail-Adresse finden Sie am Formular):

für das Sommersemester bis 31. März
für das Wintersemester bis 31. Oktober