Wofür steht "ECTS"?

03.07.2017

Sie haben gehört, dass man im Studium ECTS-Punkte sammeln muss, wissen aber nicht genau, was das ist?

ECTS steht für "European Credit Transfer System". Sie sammeln diese Punkte, indem Sie Lehrveranstaltungen und Prüfungen absolvieren. Nehmen wir das Beispiel einer Lehrveranstaltung, die 5 ECTS-Punkte hat. Die Anzahl der ECTS-Punkte berechnet sich aus dem Arbeitsaufwand, den Sie mit dieser Lehrveranstaltung ungefähr haben. 1 ECTS-Punkt entspricht im Durchschnitt einem Arbeitsaufwand von 25 Stunden im Semester. Im Arbeitsaufwand sind die Vorbereitung, die Unterrichtseinheit selbst, die Nachbereitung und die Prüfungsvorbereitung enthalten.

Noch kurz zur Information:
Das "European Credit Transfer System" macht die Hochschulbildung in Europa vergleichbarer. Das Ziel ist es, Studierenden zu ermöglichen, nach einem Studium auf Hochschule A auf Hochschule B zu wechseln.

Wir wünschen viel Erfolg im Studium!

Darstellung wie der Arbeitsaufwand für die ECTS-Punkte berechnet wird.