Bildungswissenschaft (Bachelor)

Bild ist Dekoration/Decorative picture

Das Bachelorstudium Bildungswissenschaft an der Universität Wien dient der Vermittlung zentraler theoretischer, methodologischer und gegenstandsbezogener Grundlagen der Disziplin und der Befähigung, pädagogische Probleme begrifflich einzugrenzen, in ihrem geschichtlichen und aktuellen gesellschaftlichen Kontext zu verstehen und bildungswissenschaftliche Ansätze zu differenzieren. Es führt in individuelle, institutionelle, gesellschaftliche und sozialhistorische Bedingungen pädagogischen Handelns in regionaler und globaler Perspektive ein und vermittelt forschungsmethodische Kenntnisse. Es versetzt Studierende in die Lage, kritisch über gesellschaftliche und institutionelle Rahmenbedingungen von Bildung, Erziehung, Entwicklung, Sozialisation, Lehren und Lernen zu reflektieren.

Bachelor of Arts

Kennzahl: 033 645

6 Semester / 180 ECTS Credits (davon 30 ECTS Credits als Erweiterungscurricula)

Sprache: Deutsch

KEIN Aufnahmeverfahren

Curriculum

Das Studium

Das Studium ist in zwei Module der Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP), sechs Pflichtmodule, ein Forschungspraktikum, ein Modul zur Erstellung der Bachelorarbeit und 30 ECTS Credits an Erweiterungscurricula/Alternativen Erweiterungen gegliedert.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen (Beispiele):

  • Empirie
  • Schulforschung
  • Menschenbilder
  • interkulturelle Pädagogik
  • Biographienforschung
  • und viele mehr...

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos bitte auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

Die AbsolventInnen des Bachelorstudiums Bildungswissenschaft an der Universität Wien verfügen über

  • grundlegende Qualifikationen für wissenschaftliches Arbeiten;
  • theoretische und begriffliche Grundlagen der Bildungswissenschaft;
  • systematische und historische Kenntnisse über Pädagogik als Wissenschaft und Handlungsfeld;
  • Kenntnisse und Kompetenzen in bildungswissenschaftlicher Forschung;
  • Grundwissen zu pädagogischen Handlungs-und Berufsfeldern sowie ihrer professionstheoretischen Reflexion;
  • die Fähigkeit zu einem kritisch reflexiven Umgang mit bildungswissenschaftlichen Theorien, Praxen und Forschungsergebnissen;
  • Kompetenzen zur Entwicklung und Beurteilung von Handlungskonzepten in
    • pädagogischen Forschungs- und Arbeitsfeldern (Allgemeine und historische Pädagogik;
    • Diversität und soziale Ungleichheit (Armut, Gender, Migration u.a.);
    • Erwachsenen- und Weiterbildung;
    • Inklusive Pädagogik;
    • Medienpädagogik;
    • Psychoanalytische Pädagogik;
    • Schul- und Bildungsforschung;
    • Sozialpädagogik (einschließlich Beratung).

Das Studium aus Perspektive der AbsolventInnen

Studienabschlussbefragung

Die Universität Wien führt regelmäßig die Befragung ihrer AbsolventInnen nach Studienabschluss zu ihrer Erfahrung mit dem Studium und der Universität durch. Durch die Studienabschlussbefragung erfahren Sie, wie AbsolventInnen das Studium aus fachlicher und organisatorischer Perspektive beschreiben.

Informationen zur Studienabschlussbefragung

AbsolventInnen-Tracking

Das AbsolventInnen-Tracking stellt Informationen zu Karriereverläufen der AbsolventInnen der Universität Wien zusammen und kann Ihnen eine Orientierung für Ihren Berufseinstieg nach dem Studienabschluss bieten (z.B. Fragen zur Suchdauer für die erste Beschäftigung, Gehaltsentwicklung und Branchen, in denen AbsolventInnen tätig sind).

Informationen zum AbsolventInnen-Tracking