Chemie (Master)

Bild ist Dekoration/Decorative picture

Das Ziel des Masterstudiums Chemie ist eine vertiefte Sachkenntnis in den gewählten Fachgebieten. Gleichzeitig legt es großen Wert auf eine breit gefächerte Ausbilung. Aufbau in modularer Struktur, wobei die Module aus einer umfangreichen Liste ausgewählt werden können. Dies ermöglicht es den Studierenden, Schwerpunkte im Rahmen der Masterausbildung zu setzen und so den eigenen Interessen Folge zu leisten und gleichzeitig ein breit angelegtes Profil zu erwerben. Damit sollen die Studierenden neben einer Vertiefung in den gewählten Fächern Kompetenz in der gesamten Breite der modernen Chemie erlangen.

Master of Science

Kennzahl: 066 862

4 Semester / 120 ECTS Credits

Sprache: Deutsch

KEIN Aufnahmeverfahren

Curriculum

Das Studium

Das Masterstudium Chemie besteht prinzipiell aus drei Teilen, aus der Fachvertiefung, den Ergänzungsmodulen sowie der Masterarbeit und Masterprüfung. Im Rahmen der Wahlmodule sind jeweils Einheiten zu 10 ECTS Credits zu belegen, wobei die Wahlmodulgruppen die Fächer Analytische Chemie, Anorganische Chemie, Biologische Chemie, Lebensmittelchemie, Materialchemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie und Theoretische Chemie & Spektroskopie umfassen. Innerhalb der Fächer werden Blocks zu 10 ECTS Credits sowohl zu vertiefenden allgemeinen Themen als auch zu Gebieten der aktuellen Forschung angeboten. Dadurch sollen die Studierenden ihre im Bachelorstudium erworbenen Fähigkeiten vertiefen und erweitern und gleichzeitig die Möglichkeit haben bereits zu einem frühen Zeitpunkt mit aktuellen wissenschaftlichen Fragestellungen konfrontiert zu werden. Im Rahmen der Fachverbreiterung und Ergänzungsstudien können die Studierenden wählen zwischen einer weiterführenden chemischen Ausbildung und/oder einer Ausbildung in Fächern, die in einem sinnvollen Zusammenhang mit den Zielsetzungen des Masterstudiums Chemie stehen.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen:

  • Petrochemie
  • Umweltdiagnostik
  • Lebensmittelchemie
  • Nanotechnologie
  • Festkörperchemie

... und viele mehr.

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos bitte auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

Die AbsolventInnen erfüllen aufgrund ihrer wissenschaftlichen Ausbildung die Voraussetzungen für berufliche Tätigkeiten in den folgenden Gebieten:

  • Akademische Laufbahn in privaten und staatlichen Hochschul- und Forschungseinrichtungen (z.B. in chemischen, petrologischen und medizinischen Bereichen mit chemischer Ausrichtung)
  • Chemische und pharmazeutische Laboratorien, Qualitätskontrolle, Prozessmonitoring (von Startups bis zur Großindustrie)
  • Öffentliche Verwaltung in Chemie-, Umwelt- und Medizinbereich (z.B. in der Risikobewertung, Chemikaliensicherheit und dem Immissionsschutz)
  • Produktentwicklung, Produktions- und Qualitätskontrolle in der Chemischen Industrie sowie verwandten Bereichen, wie Petrochemie oder Lebensmittelchemie
  • Produktmanagement für chemische und chemienahe Firmen
  • Chemische Analytik, Medizin- und Umweltdiagnostik (Industrie, Kliniken, private Firmen)
  • Patentwesen (nationale / internationale Organisationen und Firmen
  • Consulting

Das Studium aus Perspektive der AbsolventInnen

Studienabschlussbefragung

Direkt nach dem Studienabschluss werden AbsolventInnen um ihre Meinung zum Studium gebeten. Die Befragungsergebnisse zeigen, wie das Studium aus fachlicher und organisatorischer Perspektive von AbsolventInnen bewertet wird.

Die Befragung der AbsolventInnen ist ein wichtiges Feedbackinstrument, um die Situation in den Studien kontinuierlich zu verbessern.

AbsolventInnen ...

  • geben dem Studium die Note: 2,1 (gut)
  • beurteilen das Anforderungsniveau mit: 3,6 (hoch)

→ Diese Ergebnisse beruhen auf Rückmeldungen von 56 AbsolventInnen.

*Genaue Informationen zu Durchführung, Auswertung und Verwendung sowie weitere Daten finden Sie in der Studienabschlussbefragung des „Masterstudiums Chemie“.

AbsolventInnen-Tracking

Das AbsolventInnen-Tracking stellt Informationen zu Karriereverläufen der AbsolventInnen der Universität Wien zusammen und kann Orientierung für den Berufseinstieg nach dem Studienabschluss bieten (z.B. Fragen zur Suchdauer für die erste Beschäftigung, Gehaltsentwicklung und Branchen, in denen AbsolventInnen tätig sind).