Judaistik (Bachelor)

Bild ist Dekoration/Decorative picture

Das Ziel des Bachelorstudiums Judaistik ist zunächst das der wissenschaftlichen Berufsvorbildung. Im Bachelorstudium werden die jüdische Geschichte, Kultur, Literatur und Religion des Judentums von den Anfängen bis heute studiert. Ein weiteres Ziel ist die Beherrschung der hebräischen Sprache.

Latein ist Voraussetzung für die Absolvierung und kann gegebenenfalls vor Ende des Studium nachgeholt werden. Kenntnisse der hebräischen Sprache sind keine Voraussetzung.

Bachelor of Arts

Kennzahl: 033 639

6 Semester / 180 ECTS Credits (davon 60 ECTS Credits als Erweiterungscurricula)

Sprache: Deutsch

KEIN Aufnahmeverfahren

Curriculum

Facts & Figures

  • Studierende: kA
  • Absolvent*innen im vergangenen Studienjahr: kA
  • benötigte Semester bis zum Abschluss (Median): kA

Datenstand: 19.07.2019

*Hier finden Sie detaillierte Informationen zu statistischen Daten aus Studium und Lehre.

Studieren Probieren

Studieren Probieren ...

... bietet die Möglichkeit in Lehrveranstaltungen des Studiums zu schnuppern.

Termine:

Derzeit gibt es keine Termine mit freien Plätzen.

Weitere Termine: x
Alle Infos zu Studieren Probieren

Logo zum Angebot

© ÖH

Das Studium

Das Bachelorstudium Judaistik besteht aus einer Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) mit den Modulen: Grundlagen historisch-kulturwissenschaftlichen Denkens, Einführung in die jüdische Kulturgeschichte und Bibelhebräisch für Judaist*innen; und aus den Pflichtmodulen Wissenschaftliche Methodik; Hebräisch; Geschichte, Kultur, Literatur und Religion des Judentums; Zentrale Quellen der jüdischen Kulturgeschichte und dem Interessensmodul Jüdische Kulturgeschichte. Im Abschlussmodul wird eine Bachelorarbeit angefertigt.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen (Beispiele):

  • Althebräisch
  • Rabbinische Periode
  • Nahostkonflikt
  • Kabbala
  • Zohar
  • und viele mehr...

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos bitte auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

Die Ausbildung eröffnet den Absolvent*innen vorwiegend den Zugang zu Berufsfeldern des historisch-kulturkundlichen Bereiches, wie z.B.

  • dem Bereich der Medien
  • im Bibliothekswesen
  • dem Museumswesen
  • kulturellen und religiösen Organisationen

Das Studium aus Perspektive der Absolvent*innen

Studienabschlussbefragung

Direkt nach dem Studienabschluss werden Absolvent*innen um ihre Meinung zum Studium gebeten. Die Befragungsergebnisse zeigen, wie das Studium aus fachlicher und organisatorischer Perspektive von Absolvent*innen bewertet wird.

Die Befragung der Absolvent*innen ist ein wichtiges Feedbackinstrument, um die Situation in den Studien kontinuierlich zu verbessern.

Absolvent*innen ...

  • geben dem Studium die Note: 2,2 (gut)
  • beurteilen das Anforderungsniveau mit: 3,7 (hoch)

→ Diese Ergebnisse beruhen auf Rückmeldungen von 72 Absolvent*innen.

*Genaue Informationen zu Durchführung, Auswertung und Verwendung sowie weitere Daten finden Sie in der Studienabschlussbefragung des „Bachelorstudiums Japanologie“.

Absolvent*innen-Tracking

Das Absolvent*innen-Tracking stellt Informationen zu Karriereverläufen der Absolvent*innen der Universität Wien zusammen und kann Orientierung für den Berufseinstieg nach dem Studienabschluss bieten (z.B. Fragen zur Suchdauer für die erste Beschäftigung, Gehaltsentwicklung und Branchen, in denen Absolvent*innen tätig sind).

3 Jahre nach dem Studium ...

  • sind 59% der in Österreich wohnhaften Absolvent*innen erwerbstätig.
  • verdienen Absolvent*innen ca. € 2.345 brutto/Monat.
  • arbeiten 8% der Absolvent*innen in der Branche: Einzelhandel

*Genaue Informationen zu Durchführung, Auswertung und Verwendung sowie weitere Daten finden Sie für dieses Studium im Absolvent*innenTracking "Geisteswissenschaften und Künste".