Computational Thinking (Erweiterungscurriculum)

Das Ziel des Erweiterungscurriculums ist es, Studierende zu unterstützen, informatische Denk- und Herangehensweisen, Fachwissen und Kompetenzen zu erwerben, die es ihnen ermöglichen

  • einfache Algorithmen zu formulieren und so zu repräsentieren, dass Computer zur Ausführung von Befehlen angewiesen werden können
  • die elementaren Strukturierungsprinzipien von Programmen sowie den Aufbau einfacher Programme nachvollziehen zu können
  • Verständnis für die Grundlagen, Komplexität, Fehler und Schwachstellen von Software dadurch zu entwickeln, dass selbstständig kleine Programme erstellt und getestet werden
  • Benutzerschnittstellen von Webapplikationen und mobilen Apps nach dem Human-Centered Design Prozess zu entwerfen, Anforderungen verschiedener Benutzer zu erfassen und die Schnittstellen systematisch mit VertreterInnen der Zielgruppen zu testen
  • in interdisziplinären Teams, gemeinsam mit Informatik-Studierenden, ein Projekt im Bereich der Mensch-Computer Interaktion umzusetzen und anschließend sowohl ihren Beitrag als auch jenen der Informatik-KollegInnen zu reflektieren
  • Verständnis für die verschiedenen Bedürfnisse von Entwicklern einerseits und verschiedenen Gruppen von Benutzern anderseits zu entwickeln
  • soziale Auswirkungen der Informatik, anhand von Prinzipien, Tools und Effekten verschiedener Formen von Social Software zu erfahren, zu analysieren und kritisch zu reflektieren
  • Grundlagen, Voraussetzungen, Motivation, Ziele, Potentiale und gegenwärtige Entwicklungen (z. B. in Form von Fallstudien) von Social Software zu kennen und erklären zu können
  • mit Informations- und Kommunikationstechnologie begleitenden sozialen Phänomenen wie der Erosion von Privacy sensibel umzugehen, z.B. im Kontext der „Open“-Bewegung personenbezogene Daten Lizenz-technisch korrekt zu verwenden und Open Data basierte Projektideen zu entwickeln
  • Aufgabenstellungen der Informatik besser zu verstehen und die Auswirkungen konstruktiv zu beeinflussen.

Erweiterungscurriculum

Kennzahl: 050

15 ECTS Credits

Sprache: Deutsch

KEINE Voraussetzung

Curriculum

Zum Erweiterungscurriculum

Dieses EC kann von allen Studierenden gewählt werden, die kein Studium der Informatik betreiben.

Besonders empfohlen für Studierende, die

  • Interesse an Informatik haben
  • Technik-affin sind
  • grundlegende digitale Kompetenzen (z. B. MS-Office, Internet-Tools) mitbringen
  • neue Techniken, Design-Methoden und Tools kennen lernen, verstehen und anwenden wollen
  • in ihrem beruflichen Umfeld mit Digitalisierung, informatischen Fragestellungen oder InformatikerInnen in Kontakt sind

Fragen zum Erweiterungscurriculum

Fakultät für Informatik



Mit dem Erweiterungscurriculum ...

Master Access Guide

Der Master Access Guide bietet die Information, mit welchem Bachelorstudium - in Kombination mit welchem Erweiterungscurriculum - der Einstieg in welches Masterstudium möglich ist. Erfahren Sie, welche Optionen Ihnen mit der Kombination des gewählten Bachelorstudiums und Erweiterungscurriculums offen stehen.