Nachmatura

 

Sie möchten im kommenden Semester studieren, schließen Ihre Matura/Ihre Berufsreifeprüfung aber erst nach Ende der allgemeinen Zulassungsfrist vollständig ab? Sie können zuerst zum außerordentlichen Studium ("Besuch einzelner Lehrveranstaltungen") zugelassen werden und innerhalb der Zulassungsfrist des jeweiligen Semesters in ordentliche Studium wechseln.

 Erforderliche Dokumente

Sie benötigen als JPEG- oder PNG-Datei:

  • Ihren Reisepass oder Personalausweis (Vorder- und Rückseite)

 Semesterbeginn

  • Wintersemester: 1. Oktober
  • Sommersemester: 1. März

Einteilung des Studienjahres

 Wichtige Fristen

Sommersemester 2020:

  • Antragstellung in u:space (für Studien ohne Aufnahme-/Eignungsverfahren): 2. Jänner bis 5. Februar 2020
  • persönliche Zulassung: 7. Jänner bis 30. Juni 2020
  • Wechsel auf das ordentliche Studium: bis 30. Juni 2020

Wintersemester 2020/21:

  • Antragstellung in u:space (für Studien ohne Aufnahme-/Eignungsverfahren): 13. Juli bis 30. September 2020
  • persönliche Zulassung: 3. August bis 30. November 2020
  • Wechsel auf das ordentliche Studium: bis 30. November 2020

Ihre Schritte im Zulassungsverfahren

 

Schritt 1: u:account anlegen

Legen Sie innerhalb der Antragsfrist in u:space Ihren u:account an. Merken Sie sich die Zugangsdaten, Sie benötigen den u:account in Ihrem weiteren Studium.

Loggen Sie sich in u:space ein und schließen Sie die Registrierung ab.

 

Schritt 2: Antrag auf Zulassung stellen

Wählen Sie das Studium aus, für das Sie sich interessieren

  1. Wählen Sie das Studium aus, für das Sie sich interessieren
  2. Geben Sie beim Feld "Reifezeugnis" an, dass Sie dieses noch nicht haben und machen Sie die entsprechenden Angaben. Sie können den Antrag dennoch stellen und das Reifezeugnis später hochladen.
  3. Klicken Sie auf "Weiter zur Antragstellung", überprüfen Sie die Richtigkeit Ihrer Daten (v. a. E-Mail-Adresse) in der Zusammenfassung und klicken Sie dann auf "Antrag stellen".

Der Status Ihres Antrags ist "verbessern". Der Status Ihres Reifezeugnisses ist "mangelhaft!". In diesem Status können Sie Ihr Reifezeugnis nachträglich hochladen.

Nehmen Sie gegebenenfalls am Aufnahme-/Eignungsverfahren teil (beachten Sie bitte, dass sich bei diesen Studien die Fristen unterscheiden).

 

Schritt 3: Persönliche Zulassung

So schließen Sie das Zulassungsverfahren ab: 

  1. Gehen Sie mit dem Reisepass/Personalausweis in die Studienzulassung (Öffnungszeiten). Da bei der Zulassung Ihre Identität überprüft werden muss, kann dieser Schritt nur von Ihnen selbst und nicht durch eine andere Person durchgeführt werden.
  2. Zahlen Sie den ÖH-Beitrag direkt bei der Zulassung mit Bankomat- oder Kreditkarte (nur Visa oder Mastercard) ein. Die Zulassung ist abgeschlossen, sobald der vorgeschriebene Beitrag in u:space > Finanzielles > Studien-/ÖH-Beitrag eingelangt ist.

Sie werden vorerst zum außerordentlichen Studium zugelassen. Das heißt, Sie werden für kein bestimmtes Studium, sondern für den Besuch einzelner Lehrveranstaltungen zugelassen und können dadurch mit dem Studium beginnen. 

 

Schritt 4: Bestellen der u:card und Semesterplanung

Sobald der ÖH-Beitrag eingelangt ist, können Sie Ihren Studierendenausweis, die u:card, bestellen.

Weiters können Sie in u:space > Persönliches > Meine Dokumente Ihre Studienunterlagen (Studienblatt und Studienbestätigung) ausdrucken.

Nach der Zulassung können Sie Ihr Semester planen und sich für Lehrveranstaltungen anmelden. Die Anmeldefristen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis u:find und in u:space.

 

Schritt 5: Wechsel ins ordentliche Studium

  1. Sobald Sie Ihr Reifezeugnis/Ihr Studienberechtigungsprüfungszeugnis erhalten, verbessern Sie Ihren Antrag in u:space. Beachte Sie, dass Sie das Dokument nur einmal hochladen können. Fügen Sie mehrere Seiten desselben Dokumentes mithilfe eines Online-Tools Ihrer Wahl in einer PDF-Datei zusammen (z. B. Vorder- und Rückseite des Reifezeugnis inklusive Übersetzung). Sie schließen die Verbesserung Ihres Antrages ab, indem Sie erneut "Antrag stellen" wählen.
  2. Gehen Sie mit diesen Dokumenten im Original und Ihrem Studierendenausweis innerhalb der Zulassungsfrist in die Studienzulassung (Öffnungszeiten). Sie werden dort zum ordentlichen Studium zugelassen.

Was müssen Sie bei einem a.o. Studium beachten?

Ein außerordentliches (a.o.) Studium hat zahlreiche Konsequenzen:

  • Prüfungen, die Sie während eines a.o. Studiums absolvieren, können nur dann für ein ordentliches Studium in Österreich anerkannt werden, wenn sie vor der vollständigen Ablegung der Reife- oder Studienberechtigungsprüfung bestanden wurden.
  • Sie müssen sowohl den Studienbeitrag als auch den ÖH-Beitrag zahlen, unabhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit.
  • Ordentliche Studierende werden bei der Vergabe von Plätzen in Lehrveranstaltungen bevorzugt.
  • Während eines a.o. Studiums ist es nicht möglich, (Teil-)Diplomprüfungen, Modulprüfungen oder Rigorosen zu absolvieren bzw. Studien abzuschließen.

 Infoblatt Nachmatura

 FAQ

/

Bekomme ich den Studienbeitrag zurück, wenn ich die Matura habe?
Können Prüfungen, die ich während eines a.o. Studiums mache, für das ordentliche Studium anerkannt werden?